♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥
An alle Leser dieses Blogs:
Alle hier gezeigten Covers sowie Inhaltstexte sind Eigentum der Verlage und Autoren.


Freitag, 24. April 2020

Linnea! Endlich leben - Josie Kju [Rezension]



Inhalt:
 Mut wird belohnt und manches Mal werden deine kühnsten Träume sogar noch übertroffen.
Zwei dicke, fette Punkte stehen auf Linneas Lebensplan: Zum einen möchte sie seit dem Unfall ihres Vaters unbedingt Ärztin werden und zum anderen würde sie alles geben, um ihren großen Traum von den Flying Doctors wahr werden zu lassen. Davon ist ihr Freund Finley allerdings wenig begeistert. Linnea muss eine weitreichende Entscheidung treffen. Wird sie tatsächlich den Mut aufbringen und das Abenteuer Afrika wagen? – Sie will doch nur eins: endlich leben!

*~*~*~*


Josie Kju hat einen neuen Roman zur Herz Reihe für uns, wer diese Reihe bereits kennt, dem wird Linnea aus dem Roman von Finley bekannt sein.
Die Autorin hat für Neueinsteiger  in den ersten sechs Kapitel eine kleine Zusammenfassung.

Linnea wartet gespannt auf Antworten von diversen College. Ihr Traum wäre Oxford, doch leider platzt dieser Traum recht schnell. Finley zeigt sich nicht besonders verständnisvoll, schlussendlich trennen sich die Wege der beiden nach dem Studium.
Linnea zieht es nach Nairobi, sie will endlich ihren Traum leben, da hat die Jugendliebe keinen Platz mehr.

Beruflich startet Linnea gut durch, sie opfert sich für ihren Job bis zur Erschöpfung regelrecht auf.
Sie achtet dabei leider viel zu wenig auf sich selbst. Sie will unbedingt zu den Flying Doctors, zu jedem Preis.
Durch den kleinen Patienten Jamal, lernt Linnea den attraktiven Tyron Cooper kennen. Das Knistern zwischen ihnen kann man regelrecht spüren.
Kann eine Beziehung zwischen einem wohlhabenden Geschäftsmann und einer bescheidenen angehenden Flying Doctor funktionieren?

Dazu kann ich euch nur raten die Geschichte selbst zu lesen.
Auf jeden Fall wird es romantisch aber auch mega spannend, Josie Kju hat einen kleinen Krimi in die Geschichte eingebaut.

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen, schön flüssig geschrieben, man kann sich sehr leicht in die Geschichte fallen lassen.
Am Ende gibt es einen Absatz, welcher mir nicht besonders gut gefällt, wie ihr mich kennt, hasse ich warten. Ich hoffe, dass die Geschichte von Linnea und Tyron bald weitergeht.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.