♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥
An alle Leser dieses Blogs:
Alle hier gezeigten Covers sowie Inhaltstexte sind Eigentum der Verlage und Autoren.


Dienstag, 14. August 2018

Liebe á la carte - Fran Henz [Rezension]


Inhalt:
Ein heiterer Liebesroman vor einem köstlichen Hintergrund aus Quiche, Coq au vin, Sole meuniere, Ratatouille, Mousse au Chocolat, Tarte Tatin und Crêpes Suzette ...

Nach persönlichen Niederlagen der besonderen Art, beschließt die Sterne-Köchin Nadine Bandier eine Auszeit von ihrem bisherigen Leben und ihrer prominenten Familie zu nehmen. In der Provence führt sie der Motorschaden ihres PKWs in ein verwahrlostes Restaurant mit einem noch verwahrlosteren Besitzer …

Der dritte und letzte, in sich abgeschlossene Band über die Familie Bandier. Die Bücher sind durch vorangehende Ereignisse und wiederkehrende Personen verbunden. Es ist empfehlenswert, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

1 - Der Mann, der Frauen anzieht
2 - Schatten der Vergangenheit
3 - Liebe à la carte

*~*~*~*

Fazit von Rosenblatt:
Um mich wieder in die Bandier Geschichte zu bringen, habe ich zuerst nochmals alle zwei Bücher der Eltern und ihres Bruders Laurent gelesen. Dieses Mal ist das Kochen das Leben von Nadine und sie liebt es von ganzem Herzen. Man kriegt regelrecht Hungerattacken und würde am allerliebsten gleich probieren… liebe Fran Henz, das ist so was von gemein!
Doch nun zu den beiden Personen, die es hier betrifft. Luc ist eigentlich ein sehr bodenständiger heimatverbundener Kerl, der keinerlei Perspektive mehr in seinem Leben sieht. Und doch wirbelt die junge Nadine ziemlich Staub auf und bringt ihn mit ihrer frischen Art zum Nachdenken.
Aber man merkt, dass sie einfach noch ein bisschen unerfahren ist und mit ihrem „Kopf-durch-die-Wand“ Wesenszug sich selber das Leben schwer macht.
Aber es wäre ja nicht die Familie Bandier, wenn sie sich nicht einmischen und den einen und anderen Faden ziehen würde, damit das häusliche Glück nicht zu wackeln droht.
Ein gelungener Abschluss einer Trilogie, die mich sehr überrascht hat von den Details und den tiefen Gedankengängen der Autorin, die mir selbst neue Überlegungen gegeben hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.