♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥
An alle Leser dieses Blogs:
Alle hier gezeigten Covers sowie Inhaltstexte sind Eigentum der Verlage und Autoren.


Sonntag, 25. März 2018

Die Herren der Unterwelt 13) Schwarzes Versprechen - Gena Showalter [Rezension]


Inhalt:
Lazarus lebt nur für sein Königreich, über das er mit eisernem Willen herrscht. Bis er die junge Cameo trifft. Er will alles tun, um ihr ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern … und sie in sein Bett zu führen. Doch sie trägt den Dämon der Trübsal in sich und kann keine Freude empfinden. Wenn sie es dennoch wagt, wird ihre Erinnerung daran gelöscht. Jeder Kuss, jede Berührung von ihm führt sie gefährlich nah an die Klippen des ewigen Glücks. Denn wenn sie sich ihm ganz hingibt, ist der Preis unerträglich hoch: Sie wird Lazarus für immer vergessen …

*~*~*~*

Mein Fazit:

Da ich ein riesiger Fan dieser Reihe bin, musste ich mich bei NetGalley für ein Leseexemplar bewerben, leider hatte ich nicht dabei bedacht, dass ich mit dieser Reihe gar nicht auf dem Laufenden war.
Somit musste ich noch vorher Band 11 & 12 lesen, Vorteil davon war, ich kam wieder schön in den Lauf der Geschichte.

„Schwarzes Versprechen“ handelt von Cameo, besessen von dem Dämon Elend und Lazarus, welche eigentlich im Reich der Anderwelt lebt. In diesem Band geht die Suche nach der Büchse der Pandora weiter, speziell Cameo ist total verbissen sie zu finden, sie erhofft sich damit endlich ihren Dämon zu töten und im schlimmsten Fall würde sie ihren eigenen Tod in Kauf nehmen. Lazarus ist verliebt in Cameo und will dies um jeden Preis verhindern, auch will er die Büchse vor ihr finden, damit sie keine Dummheiten damit machen kann.

„Elend“ gefällt es gar nicht, dass Cameo sich von Lazarus angezogen fühlt und somit quält er sie solange, bis sie einwilligt, auf ihre schönen Erinnerung an ihn zu verzichten. Lazarus hingegen gibt nicht auf sie immer wieder daran zu erinnern, wie wichtig sie ihm ist. Cameos Kampf gegen Elend und auch Lazarus Kampf um Cameo und ihre Liebe, fand ich sehr gut beschrieben und in Worte gefasst.

Dieses Buch ist auf jeden Fall wieder mit viel Spannung beladen, es wird nie langweilig, trotz der vielen Seiten war ich viel zu schnell am Ende angelangt.

Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht mit den Herren der Unterwelt und ihren noch übrig bleibenden Dämonen, jetzt wo die Büchse in ihrem Besitz ist.
 

Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.