♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Sonntag, 19. November 2017

How to be Happy 3) Vergiss mein nicht - Kim Leopold [Rezension]




Inhalt:
Liz und Toby gab es schon immer nur im Doppelpack. Jetzt sind sie sechzehn, die große, weite Welt wartet und mit ihr die Liebe. Dass sie sich ineinander verlieben, stand allerdings nicht auf dem Plan. Genauso wenig, dass ein Fehler all ihre Träume zerstört.

Vom einen Tag auf den anderen liegt nicht nur ein Meer zwischen ihnen, sondern auch ein Ozean aus unausgesprochenen Gefühlen.
Während Liz versucht, sich mit ihrer Karriere abzulenken, stellt sie jedoch schnell fest, dass Gefühle sich nicht verdrängen lassen.

*~*~*~*

Mein Fazit:

Anlässlich der We LOVE Series Party bei Facebook, durfte ich „Vergiss mein nicht“ zum Rezensieren lesen.
Dieses Buch  ist bereits der dritte Band der „How to be happy“ Reihe.
Ich kenne die Vorgänger leider noch nicht, beim Lesen hatte ich jedoch nicht das Gefühl, als würden mir Vorkenntnisse fehlen.

Der Schreibstil vom Kim Leopold hat mich auch bei dieser Reihe beeindruckt, es ist flüssig geschrieben, daher kommt man sehr gut in die Geschichte hinein.
In diesem Teil geht es um Ellie, keine Sorge, ich verrate euch nichts zur Story selbst, schließlich sollt ihr die Geschichte selbst lesen.

Kim Leopold beschreibt in „Vergiss mein nicht“ eine Thematik, welche leider im realen Leben bei  vielen Jugendlichen oft nicht oder vielleicht viel zu spät erkannt wird. Ich fand es unglaublich gut dargestellt und am besten gefielen mir ihre Freunde und Familie, welche sie mehrmals darauf aufmerksam gemacht haben. Ellie selbst braucht etwas, aber zum Glück gibt es ein Happy End.

Dazwischen waren es mir persönlich etwas zu viele belanglose Dialoge, sorry, kann mich hier nicht richtig ausdrücken, da ich euch sonst etwas von der Story erzähle.
Alles in allem hat mir „Vergiss mein nicht“ gut gefallen, ein schöner Roman für Zwischendurch.

Auf jeden Fall werde ich Band 1 „Liliennächte“ und Band 2 „Aschelüte“ lesen. Rezi folgen natürlich.

Wenn ihr euch einen Eindruck von Kim Leopold ihrem Schreibstil holen möchtet, dann holt euch kostenlos bei Amazon, Weltbild und Thalia den eshort „Die Welt, wie ich sie kannte“,
meine Rezi dazu findet hier.



Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen