♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥
An alle Leser dieses Blogs:
Alle hier gezeigten Covers sowie Inhaltstexte sind Eigentum der Verlage und Autoren.


Dienstag, 24. Oktober 2017

Schneezauber: Küss den Schneemann - Hannah Siebern [Rezension]




Inhalt:
Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter.

Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee!
Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern.

Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen?

*~*~*~*

Fazit von Obelinchen:

Allein das Cover und der Titel haben mich schon verzaubert. Ich war sofort neugierig auf die Story, die da hinter steckt. 

Ich liebe diese Art von Geschichten und Hannah Siebern hat sie wundervoll in Worte gepackt und mit Leben gefüllt. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich war so fasziniert, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. 

Es ist eine amüsante Geschichte , die sich super leicht lesen lässt. Man kommt so richtig in Winterstimmung und lässt sich von der Story mitziehen. Aber einfach nur schön wäre zu wenig. Meine Stimmung beim lesen schwankte von erheitert bis leider auch sehr traurig. Aber genau in dem richtigen Maß. 

Die Kapitel sind immer im Wechsel aus aus Katie's und Leonard Frost's Sicht geschrieben. Das mag ich sehr bei Büchern, weil es die Geschichte auflockert und beide Gedanken "zu Wort kommen" lässt. Die Protagonisten haben mir alle gefallen. Ein bisschen erinnert Leonard Frost mich natürlich an Ebenezer Scrooge aus Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte, was ich nicht schlimm fand. Dafür war Phoebe einfach ein süßes aufgewecktes Kind, dass man gerne haben muss. Katie war mir auch auf Anhieb sympathisch, obwohl oder gerade weil sie mir bei so einem Chef wirklich leid tat. 

Wer Märchen mag wird dieses Buch sicher lieben.


Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.