♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Dienstag, 28. März 2017

This new World - Laura Newman [Rezension]



Inhalt:
Zoe ist im letzten Highschool-Jahr, als ihre Welt auf einmal kopfsteht.
Menschen benehmen sich seltsam. Unvorstellbare Dinge geschehen. Im Fernsehen und Internet ist von unerklärlichen Anomalien die Rede. Und spätestens als ihre Eltern plötzlich diese ganz erstaunlichen Dinge tun können, ist Zoe klar:
Diese Welt wird sich verändern.

~*~*~*~

Mein Fazit:


Bei den ersten Leseseiten dachte ich, oh nein, bitte keine Highschool Story mit den typischen Klischees. Beste Freundinnen im Cheerleaderteam und beide mit Footballspieler zusammen, alle und jeder himmelt dieses Clique an, nur einer nicht, der Außenseiter Josh.

Zum Glück wurde ich nach paar weiteren Seiten eines Besseren belehrt, bereits nach dem 5. Kapitel hatte mich dieses Buch in seinem Bann, ich musste es gleich in einem Rutsch lesen.

Wie oben erwähnt sind die typischen Klischees vorhanden, wobei Zoe zum Glück gerade eine Wandlung durchlebt, sie erkennt mit der Zeit, dass sie sich von ihrer besten Freundin Dilan entfremdet. Sie haben nicht mehr dieselben Interessen und in Zeiten von Smartphone sowie Internet wird die Kommunikation miteinander immer weniger. Während Dilan ständig im Mittelpunkt stehen möchte und bei jedem Streich dabei sein muss, erkennt Zoe, dass sie selbst das nicht möchte.
Sie freundet sich mit Josh, dem Außenseiter der Schule an, da dieser ihr neuer Arbeitskollege im Coffeeshop wird. Coben, ihrem Freund erzählt sie jedoch nichts davon. Klar, dass ein Zusammentreffen der Drei unvermeidlich ist. Wie erwartet gefällt Coben die Situation gar nicht. Zum Glück haben alle bald andere Sorgen.

Rundherum werden nach und nach immer mehr Einwohner krank. Welche Krankheit sich hier ausbreitet ist lange unklar. Die Autorin schafft es uns richtig spannend in die Irre zu führen.
Fakt ist, es gibt kein Entkommen.

Im Buch erwartet uns ein Zeitsprung von 7 Monaten, welcher mir persönlich etwas zu prompt kam, hier hätte ich mir noch ein paar mehr Informationen zum Ausbruch der Krankheit gewünscht, auch wie ein paar Betroffene damit umgehen, plötzlich Gaben, Skills genannt zu haben.
Mehr Einzelheiten zur Story bekommt ihr von mir nicht, schließlich möchte ich euch nicht die Spannung nehmen, welche sich sehr gut über das gesamte Buch hält.
Gegen Ende hatte ich auch einen kleinen Schockmoment, wo ich kurz meine Augen schließen musste, ich wollte mir eine bestimmte Szene nicht bildlich vorstellen. An dieser Stelle Respekt an die Autorin, diese Szene war sehr gut beschrieben.

Alles im allen hat mir "This new World" sehr gut gefallen, flüssig und auf jeden Fall spannend geschrieben, einziger Minuspunkt den ich habe, am Ende steht leider "Ende Teil 1".
Somit heißt es gespannt warten auf die Fortsetzung, welche, laut Information von Laura Newman, Ende des Jahres kommen soll.




Amazon Link: Taschenbuch, Gebundene Ausgabe, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen