♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Herzlich Willkommen!

Auf dem Mausi's Bücherblog (ehem. RosenMaus Stöberkiste)

Sonntag, 23. November 2014

Versprechen eines Sommers - Susan Wiggs [Rezension]



Inhalt:
Manchmal hält das Leben ganz überraschend eine zweite Chance für uns bereit.

Camp Kioga - der Name weckt in Olivia Erinnerungen an die unbeschwerten Sommer ihrer Kindheit, den Duft von Pinien und das klare Wasser des Willow Lake. Doch der einstige Sommersitz der reichen New Yorker ist inzwischen völlig verwildert und zugewachsen. Um ihn für die große Familienfeier der Bellamys im Sommer wieder herzurichten, engagiert Olivia den örtlichen Bauunternehmer. Und kann es nicht glauben, wer da mit einem Mal vor ihr steht: Connor Davis, ihre Jugendliebe. Ihre Gefühle für einander sind nie wirklich erloschen, auch wenn sie sich damals gegenseitig sehr verletzt haben. Gemeinsam schaffen sie es, dem Camp neues Leben einzuhauchen - und geben sich dabei ein Versprechen, das weit über das Ende des Sommers hinaus halten wird.

*~*~*~*

Mein Fazit:
Mit diesem Buch fängt die Reihe der Lakeshore Chronicles an und beschreibt ein typisches Sommer Camp für Kinder und Jugendliche in den USA. Dort werden sie von Erwachsenen betreut, es gibt viele Freizeitaktivitäten und der Gemeinschaftssinn wird gefördert. Das Kioga Camp liegt seit fast einem Jahrzehnt still, keiner der Bellamy Familie hat es nach den Großeltern weitergeführt. Da aber die goldene Hochzeit der beiden vor der Türe steht, haben die sich von ihrer Familie gewünscht, dort zu feiern und es sollte wieder so sein, wie früher...

Olivia bzw. Lolly nimmt sich nach ihrer erst kürzlich gescheiterten Beziehung dieser Aufgabe an. Leider steht kein anderer Bauunternehmer zur Verfügung als Connor, ihre frühere Jugendliebe, den sie im Camp damals kennengelernt hat. Nun ja, ihre Zusammentreffen sind seitens Lolly auf ein Minimum beschränkt, weil sie um die Wirkung von ihm auf sich weiß... das will sie kein weiteres Mal erleben, zumal sie ja schon 3 gescheiterte „Verlobungen“ hinter sich hat. Mit der Zeit kommen auch immer mehr der anderen Bellamys zum Camp, um Lolly zu helfen und teils auch, sich mit dem Nostalgie-Zauber ihres Sommercamps wiederzufinden. Connor und Lolly spüren diese gegenseitige magische Anziehung, so langsam arbeiten sie ihre damaligen Gefühle auf und endlich kommen sie zusammen.

Die Autorin fesselt einen mit ihren detailreichen und wunderbaren Beschreibungen sehr, man kann sich der Geschichte nicht mehr entziehen. Es werden Kapitel in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit erzählt, jedoch immer mit Jahreszahlen versehen. So erfährt man bald, wie Lolly und Connor sich im Camp kennenlernen, was dazwischen so alles passiert ist, ebenso wie die ihres Vaters Philip.

Die Charaktere sind recht bodenständig mit ihren eigenen Problemen und Sorgen, man findet sie überall und das ist ein prima Pluspunkt. Was mich jedoch etwas gestört hat, war, dass Julian sich von jetzt auf nachher „gewandelt“ hat, zumal man ja erfahren hat, was er so alles angestellt hat... Es ist für mich eine neue Buchreihe, in der ich mich verlieren kann und somit ideal für ein verregnetes Wochenende!!




 Amazon: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen