♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Freitag, 11. Juli 2014

Opfer der Lust - Sandra Henke [Rezension]




Inhalt:
Sex nach allen Regeln der Kunst. Mit einem Wachmann in einer geschlossenen Shopping Mall. Für die junge Bethany Hart war es damals die Erweckung. Fünf Jahre später ist es für die inzwischen 23jährige Medizinstudentin kaum mehr als eine Jugendsünde. Bis ein Mann in ihr Leben tritt, dem sie nicht widerstehen kann. Und der sie mit einem anonymen Überwachungsvideo von damals zu erpressen versucht. Beth ist schockiert und spürt dennoch instinktiv: Jener geheimnisvolle Kade, der ihren Körper besser zu kennen scheint als jeder Mann zuvor, ist kein gefährlicher Psychopath. Er will Beth nicht schaden. Aber welchen Plan verfolgt er dann?

*~*~*~*~*

Mein Fazit:

Dieses Buch habe ich mir bereits vor Jahren gekauft, da es meiner Freundin Petra sehr gut gefallen und sie es mir ans Herz gelegt hat.
Warum auch immer geriet es in Vergessenheit. Anlässlich der LLC 2014 durchsuchte ich meine Bücherregale und da fiel mir "Opfer der Lust" wieder ins Auge.
Ich war völlig überrascht, dass ich tatsächlich noch ein Buch von Sandra Henke hatte, welches noch nicht von ihr signiert war, also landete es gleich in meinem Reisekoffer.
Erst nach der Signierung auf der LLC bemerkte ich, dass ich dieses Buch eigentlich noch gar nicht gelesen hatte, somit bekam es gleich einen Platz ganz oben auf meiner SuB. (Stapel ungelesene Bücher)

Der Schreibstil von Sandra Henke gefällt mir außerordentlich gut, ich verlor mich regelrecht im Lesen.
"Opfer der Lust" ist ein wirklich schöner erotischer Roman. Wer reichlich Erotik lesen möchte, der kommt bei diesem Buch auf jeden Fall auf seine Kosten.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist der Ausflug in die BDSM Szene. Kade zeigt Beth einen Swinger Club. Hier bekommt z.B. ein Neuling in diesem Genre, einen sehr guten Einblick in diese Szene, vor allem welche verschiedene Arten es von Lust gibt.

"Opfer der Lust" kann ich jeden Erotik Fan ans Herz legen, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Sandra Henke verzaubert uns nebenbei auch noch mit einer Kriminalgeschichte.
Das Ende kam für mich persönlich viel zu schnell, ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Sandra hat es geschafft, die Spannung bzw. das Geheimnis rund um Kade und Beth's Vater bis zum Schluss zu halten. Das Buch hat ein spannendes Ende und der Schreibstil von Sandra macht auf jeden Fall Lust, noch mehr Bücher von ihr zu lesen.

Amazon: Taschenbuch, Kindle



Kommentare:

  1. Oh Mädels, lest Opfer der Lust. Einfach nur spannend, kann ich euch nur empfehlen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte dieses Buch in zwei Tagen durch! Es war so spannend, dass schlafen nebensächlich wurde ;)
    Kade fesselte nicht nur Beth mit seiner mysteriösen, verschwiegenen und erotischen Art, sondern auch den Leser. Man will hinter das große Geheimnis kommen, denn auch Beths Eltern verhalten sich merkwürdig....

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Bin gerade über den Blog gestolpert und direkt mal Leserin geworden. Auch wenn Ihr nur Buchbeschreibungen reingepackt habt, fand ich die Bücherauwahl rechts ziemlich beeindruckend und es deckt sich in etwa mit meinem geschmack^^ Deshalb schade, dass es dazu keine Rezis gab, aber ich trödel in Zukunft mal öfter vorbei und schaue was Ihr hier noch so schönes verzapft :D

    Weitere Leselust wünscht
    Nalla

    AntwortenLöschen