♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Herzlich Willkommen!

Auf dem Mausi's Bücherblog (ehem. RosenMaus Stöberkiste)

Mittwoch, 22. Januar 2014

Dragon Love 3) Rendezvous am Höllentor - Katie MacAlister [Rezension]





Genre: Romantic-Fantasy
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 7. Dezember 2009
Seitenanzahl: 304 Seiten
TB Preis: 9,95 €

Inhalt:
Um mehr über ihre Fähigkeiten als Wächterin des Höllentors zu lernen, ist Aisling zu ihrem Mentor nach London gezogen. Dort hofft sie, einen neuen Anfang machen zu können, besonders nachdem der attraktive Werdrache Drake ihr einmal mehr das Herz gebrochen hat. Allerdings ist sie offiziell immer noch Drakes Gefährtin, und als solche wird ihre Anwesenheit bei einem Treffen der grünen Drachen gewünscht, wo sie Drake natürlich nur schwer aus dem Weg gehen kann. Außerdem scheinen es sämtliche Geschöpfe der Unterwelt auf Aislings Leben abgesehen zu haben, nachdem ihr dämonischer Begleiter Jim aus Versehen ihren Anführer gefressen hat ...

~*~*~*~



Nachdem Aisling Drake am Ende von „Manche mögen’s heiß“ den Laufpass gegeben hat, möchte man natürlich unbedingt wissen, wie es mit dem beiden weiter geht.
Immerhin kann man das Bündnis nicht einfach so auf Eis legen. Aislings Gefühle, aber auch ihr Körper verzehren sich nach Drake, es dauert doch eine Zeit bis sie sich dies selbst eingesteht. Jim ist mal wieder mit seinen Kommentar der Knaller, speziell nach dem der blaue Drache Fiat, eine Schwangerschaft erwähnt.
Hier fand ich es besonders interessant, dass gerade ihm eine Veränderung an Aislings auffällt, aber z.B. Drake nicht. Ab diesem Moment kann es Jim nicht lassen und deshalb ärgert er seine Herrin bei jeder Gelegenheit. Nora versucht ihren Mentor Job auszuüben, jedoch werden den beiden viele Steine in den Weg gelegt, wobei der größte Stein – nämlich Drake, seine Meinung zu dieser Ausbildung komplett geändert hatte.
Nachdem Bael der Dämonenfürst, Aislings überrumpelt hat, ist sie jetzt ein Prinz von Abaddon und somit kann Nora sie nicht mehr unterrichten. Die Streitigkeiten unter den Drachen steigern sich, die roten wollen Aislings Tod und auch Fiat verfolgt einen bösen Plan.
Bei einer Sippenherausforderung der grünen Drachen, ist Aisling kurz davor die böse Macht in ihr zu verwenden, Drake kann sie vor diesen Fehler noch rechtzeitig bewahren. Am Ende ist Drake wieder der Wyver der grünen Drachen, aber Aisling offiziell die Gefährtin von Fiat.

Mein Fazit:
Auch Band 3 dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen. Diesem Buch fehlt es an nichts, es gibt wieder Spannung vom Anfang bis Ende. Humor ist ausreichend vorhanden, hier hat mir Drake’s Mutter besonders gut gefallen, welche die Beiden immer beim Sex erwischt. Und auch Jim verleiht dem Ganzen wieder eine besondere Note, ohne ihn wäre es eventuell ein wenig langweilig.
Falls ihr euch wie ich, bereits bei Band 2 gefragt habt, was René für ein Geheimnis trägt, dann bekommt ihr in diesem Buch eure Antwort.
Das Ende in diesem Buch fand ich besonders schön, vor allem wenn man sich Drake und Aisling bei ihrem Gespräch bildlich vorstellt und wieder gibt es ein offenes Ende. Zum Glück ist diese Buchreihe bereits abgeschlossen und somit muss man nicht auf den nächsten Band warten, sondern man kann gleich weiter lesen.

Amazon Link


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen