♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Freitag, 19. Juli 2013

Seraphim: Mea Culpa - Sandra Baumgärtner [Rezension]

Cover Copyright by Sandra Baumgärtner




Inhalt:
Das attraktive Vampirpaar Seraphim und Leander genießt ein luxuriöses und entspanntes Dasein inmitten eines großen Freundeskreises aus Vampiren – und Menschen. Zu jenen zählen René und Aniko, die ihnen als menschliche Blutspender zu Diensten sind und ihnen auf diese Weise eine kultivierte Nahrungsaufnahme mit Stil ermöglichen.
Zwischen der frechen Sera und dem selbstbewusst-charmanten Leander prickelt es gewaltig. So ist es kein Wunder, dass Leander seine Angebetete um eine Praecantara bittet – einen eheähnlichen Bund für die Ewigkeit.Zeitgleich und beinahe unbemerkt geschehen seltsame Dinge, die die heile Welt der beiden immer mehr ins Wanken bringt. Niemand weiß so recht, ob Dana, Leanders exzentrische Schwester, hinter allem steckt. Was weiß sie über die dunkle Vita ihres Bruders?
Seraphim kann sich nicht entscheiden, ob sie die Praecantara mit Leander eingehen soll, zumal ihr sein beharrliches Schweigen über einen Zwischenfall, der sich vor ihrer gemeinsamen Zeit ereignete, Sorgen bereitet. Doch längst hat ein alter Bekannter aus Leanders Vergangenheit die Bühne betreten – Davorin Lucijan, ein blutrünstiger und arglistiger Vampir alter Schule. Ohne dass sie es bemerken, macht er alle Beteiligten zu willenlosen Schachfiguren in einem tödlichen Spiel…
`SERAPHIM: Mea Culpa´ ist der zweite Band der packenden Vampir-Saga von Sandra Baumgärtner. Auch mit ihrem neuen Werk schafft es die Autorin, den Leser mit einer spannenden Geschichte um Schuld, Rache und Vergeltung bis zur letzten Seite im Bann zu halten.
`SERAPHIM: Mea Culpa´
, bissiger, blutiger und böser denn je!
ISBN 978-3-89968-142-0  Quality-Paperback, 140 Seiten, 14,80 €

~*~*~*~

Mein Fazit:
Nach viel zu langem warten, war es kurz vor Weihnachten 2012 endlich so weit. Ich hatte Band 2 in meinen Händen, natürlich musste ich es auch gleich lesen. Viel zu schnell war das Abenteuer von Seraphim auch schon wieder vorbei. Bevor ich euch meine Kritik verraten, erzähle ich euch ein wenig vom Buch selbst.
Seraphim und Leander sind immer noch ein glückliches Paar. Leander ist sich zu 100% sicher, dass er seine Ewigkeit mit Sera verbringen möchte, deshalb fragt er sie nach einer Praecantara (einen eheähnlichen Bund für die Ewigkeit). Natürlich ist Sera mit dieser Frage überfordert. Sie ist sich zwar sicher Leander über alles zu Lieben, aber bis in den endgültigen Tod?  Ob sie dazu bereit ist, erfahren wir am Ende des Buches.
Dem Rachsüchtige Davorin Lucijan gelingt es Leander und Sera in eine Falle zu locken. Dazu kommt ihm die gekrängt Putzfrau aus Band 1 sehr gelegt. Sie füttern Lucijan mit einigen hilfreichen Informationen. Auch Dana, Leanders Schwestern, trägt ungewollt zu Hilfe bei, indem sie den armen Rene fast leer trinkt. Die Vorbereitung von Lucijan ist sehr spannend geschrieben, hier ist man komplett gefesselt, man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Wie gesagt am Ende gelingt es Lucijan, Leander in eine Falle zu locken. Ab hier war ich nur noch geschockt, ich konnte nicht glauben, dass uns die Autorin dieses Ende zumuten würde. Am liebsten hätte ich selbst Mord und Totschlag begangen :D
Zum Glück  hat sie Sandra etwas besonders für uns einfallen lassen und somit bekommen wir ein wunderschönes Ende ohne weitere Tränen.

So und jetzt zu meiner Kritik, das Buch hat definitiv viel zu wenig Seiten, als ich es bekommen hatte, dachte ich echt, das wäre ein Scherz. Leider sind es auch nach drei Mal lesen immer noch so wenig Seiten. Mein zweiter Kritikpunkt sind die Gefühle von Sera, hier hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht, immerhin verliert sie die Liebe ihres Lebens. Da hätten die Trauer und vor allem ihr Schmerz um einiges ausführlicher gehört, schlussendlich wird ihr in dieser Situation klar, dass sie ebenfalls wie Leander ohne ihn nicht mehr die Ewigkeit verbringen möchte.
Zum Schluss noch eine kleine Verwirrtheit von mir, bei den letzten Seiten sagt Leander zu Sera immer Cara. Hier würde ich gerne wissen, wieso? Vielleicht kann ich Sandra einmal dazu befragen :D
Alles im allen, trotzdem der viel zu wenigen Seiten, ein gelungenes Buch, welches große Lust auf die Fortsetzung bereitet.


Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

http://www.sandra-baumgaertner.de/

Rezension zu Band 1 Carpe Noctem 1. Auflage
Rezension zu Band 1 Carpe Noctem 2. Auflage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen