♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Herzlich Willkommen!

Auf dem Mausi's Bücherblog (ehem. RosenMaus Stöberkiste)

Montag, 7. Januar 2013

Seraphim: Carpe Noctem - Sandra Baumgärtner [Rezension]



Inhalt:
Ein Phantom geht um.
Die draufgängerische Resa, die in Trier zur Zeit des gerade beginnenden 20. Jahrhunderts lebt, wird während ihrer Suche nach einer Schattengestalt im Nells Park unter mysteriösen Umständen in die Vampirin Seraphim verwandelt.

Schnell passt sie sich den neuen Lebensumständen an, genießt ihre Schönheit und übermenschlichen Kräfte.
Dass ihr Ziehvater Ludwig sie schon bald darum bittet, ein von ihm entwickeltes Mittel zu testen, welches Vampire gegen Sonnenlicht unempfindlich machen soll, begeistert Sera. So kann sie nicht nur die Freuden der Nacht, sondern auch die des Tages in vollen Zügen genießen - carpe diem, carpe noctem.

Als Seraphim mit ihren beiden Freunden, die ebenfalls an Ludwigs Experimenten teilnehmen, auf einem Gothic-Festival der Gegenwart den attraktiven und charismatischen Vampir Leander trifft, wird ihr Leben und das Wissen um die eigene Vorgeschichte erschüttert.
Was hat Leander mit ihrer und Ludwigs Vergangenheit zu tun? Was weiß er über Ludwigs Experimente? Wer ist Engel, wer ist Teufel?

Seraphim ist hin- und hergerissen zwischen Freundschaft und Leidenschaft. Doch sie hegt einen furchtbaren Verdacht…Ein Kampf gegen die Zeit, auf Leben und Tod beginnt.

Engel und Vampire bevölkern Triers Unterwelt. Und zumindest die Vampire sind in Sandra Baumgärtners Roman gar nicht so brutal, wie man glauben mag.
Allzu menschliche Gefühle bestimmen über ihr Handeln. Der Show-Down in den Kaiser- und Barbarathermen sowie im nahen Ruwertal zeigt die Region Trier in einem ganz neuen Licht.

Die Autorin spielt mit den gängigen Vampir-Klischees und versteht es, eine packende Geschichte zu erzählen, die der Leser erst nach und nach entschlüsseln kann.
Der Gothic-Roman 'Seraphim: Carpe Noctem' ist wie die Nacht selbst: gefährlich und prickelnd. Und ein bisschen frech.


Mein Fazit: 
Aufgrund des Erscheinens von Band 2, hab ich Band 1 noch einmal gelesen. Bevor ich etwas über das Buch selbst erzähle, muss ich euch kurz erwähnen, wie ich eigentlich auf Seraphim  aufmerksam wurde.
Am RingCon 2011 ging im mit meinen Mädels nichts ahnend den Gang entlang zu unserem Hotelzimmer. Da war plötzlich in meinem Blickfeld ein riesen Plakat mit etwas knalligem rotem darauf. Gebannt was dies sein könnte, blieb ich stehen und dann blickte ich in die Augen von Seraphim. Neugierig wie ich war, lass ich gleich den Inhaltstext, welcher für mich im ersten Moment, aufgrund des leicht angeheiterten Zustand, nicht aussagekräftig war. Als Sandra uns ihr Buch nahelegte und mich auch noch mit einer Signatur lockte, konnte ich nicht Nein sagen. Mein erstes Signiertes Buch, Gott war ich aufgeregt :D
Wieder zu Hause angekommen, wollte ich unbedingt schnell wissen, was ich da eigentlich gekauft hatte. Die ersten Seiten waren für mich persönlich eine Qual, ich konnte mich absolut nicht fallen lassen. Vielleicht lag es einfach nur daran, dass ich noch nicht offen für etwas komplett Neues war?
Keine Ahnung, auf jeden Fall hab ich brav wie ich bin weiter gelesen. Zum Glück war mein Misstrauen, bei der Verwandlung von Seraphim, schnell dahin. Ab diesem Zeitpunkt konnte und wollte ich dieses Buch nicht mehr aus meinen Händen legen.
Spätestens nach der ersten Begegnung mit Leander war es um mich absolut geschehen.
Wo zum Teufel, findet man so einen Mann??  :D

So und jetzt noch ein paar Zeilen zum Buch:
Sera ist eine junge Frau, welche in ihrem Leben noch nicht viel erlebt hatte, somit stellt sie ihr neues Leben als Vampir mit ihrem Ziehvater Ludwig nicht in Frage. Erst als sie den anziehenden Leander kennenlernt, will sie Flüge werden. Sie will endlich die Welt mit anderen Augen sehen. Leander umwirbt sie mit allen Mitteln, nach über 100 Jahren ist er immer noch in Seraphim verliebt. Hier hat mir besonders gut gefallen, die Art und Weise, wie die Autorin seine Gefühle sowie Seras innerer Kampf beschrieben hat.
Wenn ihr Wissen wollt, ob es Leander gelingt Sera für sich zu gewinnen, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt lesen. Spannung fehlt es diesem Buch auf jedem Fall auch nicht! Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung, welche bereits bestellt werden kann ;)

Seraphim – Carpe Noctem bekommt von mir auf jeden Fall fünf Mausi-Sterne



http://www.sandra-baumgaertner.de/

Band 2  Mea Culpa

1 Kommentar:

  1. Ich muss einfach einen Kommentar zum Cover schreiben. Es ist wunderschön und die Farben sind hervorragend. Die Haare von ihr, im Kontrast zu der Haut und dem dunklen Kleid, seufzel. Und dann ihr Blick ... Der Kerl neben ihr so geheimnisvoll und sie ist nicht rappelmager :o)

    Was für eine schöne Arbeit und ich würde mir das Buch sofort kaufen, weil mich das Cover so sehr anspricht. Und auch der Inhalt :O)

    Liebe Grüße
    Linda Mignani

    AntwortenLöschen