♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Mittwoch, 10. April 2013

10) Erwählte der Ewigkeit - Lara Adrian [Rezension]

 




Inhalt:
Der Orden der Vampire wird von einem finsteren Widersacher bedroht, der immer mehr an Macht gewinnt. Der Vampir Sterling Chase, der mit den dunklen Abgründen seines Wesens ringt, beschließt, sich zu opfern, um dem gefährlichen Gegner ein für allemal das Handwerk zu legen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als eine junge Sterbliche zwischen die Fronten des wachsenden Konfliktes gerät. Eine Frau, die ein ungeahntes Geheimnis verbirgt ...

Mein Fazit:

Als ich die ersten Zeilen des Buches – Ich hoffe, dieser letzte Teil der Geschichte gefällt euch genauso gut! - gelesen hatte, war ich im ersten Moment etwas geschockt. Aber dann fiel mir ein, dass es bereits einen weiteren Roman gibt und somit konnte ich mich voll und ganz fallen lassen.
Lara Adrian hat ein unglaubliches Talent ihre Charaktere in jedem Buch einen Auftritt zu bescheren, was mir persönlich sehr gut gefällt und somit ist sie eine meiner Lieblingsautoren.
In Erwählte der Nacht dürfen wir von allen Charaktere etwas lesen, Dante und Tess zusammen mit ihrem Sohn Xander. Sogar von Andreas und Chlare dürfen wir ein paar Zeilen lesen. Die Wendung von Jenna geht weiter und glaubt mir, hier sind noch einige offene Fragen.
Eigentlich geht es in diesem Buch um Sterling Chase, bekannt auch als Harvard und um Tavia. Zu ihr verrate ich euch nichts, da ich euch wirklich nicht die Spannung nehmen möchte. Nur so viel, ihr werdet überrascht sein!
Überrascht war ich auch über die Vergangenheit von Chase, besonders  was seine Blutgier betrifft, aber auch hier verrate ich euch nichts, da ich euch die Spannung nehmen würde. Am besten ihr lest es selbst und lasst euch überraschen.

Erwählte der Nacht hat mir sehr gut gefallen, besonders das Gefühlchaos von Lucan fand ich unglaublich beschrieben. Auch der innere Kampf von Chase hat Lara Adrian sehr gut in Worte gefasst. Der Epilog wäre zwar ein perfektes Ende für diese Reihe, trotzdem bin ich mehr als froh, dass es weiter geht, wahrscheinlich mit der neuen Generation.
Mit Tavia hat sie eine neue Wendung in die Geschichte gebraucht und auch bei Jenna sind (wie oben schon erwähnt) viele Fragen offen, welche hoffentlich bald beantwortet werden.


Komplette Reihe findet ihr hier

Kommentare:

  1. Mit diesem Buch hat mich Lara Adrian als absoluten Fan gewonnen. Ich mag ihren Schreibstil sehr und ich hoffe es folgen noch viele Bücher zu dieser Reihe. LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Nun habe ich auch den letzten Band des Ordens gelesen und er war ein fulminanter Abschluss in dieser Besetzung.
    Chase und Tavia, beide finden in dem schrecklichen Chaos das Dragos anrichtet, zueinander und müssen sich ihrem eigenen Dämon stellen und spüren, dass sie zusammen einander Halt geben können. Die Ereignisse überstürzen sich in dramatischen Szenen wie wir es von der Autorin her kennen, schön fand ich auch stets von den anderen Mitglieder zu lesen und was sich dort so tut und getan hat. Das gemeinsame Happy End musste von den beiden hart erarbeitet werden, schade dass der Epilog so kurz geraten ist bzw. zu wenig eingetaucht ist.
    Nun denn, jetzt mal sehen wie es mit der Weiterführung dieser Reihe mit der jüngeren Genreration geht und mit welchen Problemen Mira und Co sich herumschlagen müssen.

    AntwortenLöschen