♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Sonntag, 12. Juni 2011

Die Chicago Stars 3) Bleib nicht zum Frühstück - Susan Elizabeth Phillips



Inhalt:
Die Physikerin Dr. Jane Darlington, Mitte dreißig, hatte nie viel Glück mit den Männern. Doch auf ein Baby will sie keinesfalls verzichten! Und da sie selbst wegen ihres enormen IQ immer gehänselt wurde, sucht sie für ihr Kind einen Vater von eher schlichtem Gemüt. Als sie mit der Sportskanone Cal Bonner bekanntgemacht wird, scheint der passende Kandidat gefunden. Zu spät jedoch bemerkt die junge Mutter in spé, dass ihr gutaussehender „Samenspender“ auch über einen klugen Kopf verfügt …

Susan Elizabeth Phillips - Die Chicago-Stars
1) Ausgerechnet den?
2) Der und kein anderer
3) Bleib nicht zum Frückstück
4) Träum weiter, Liebling
5) Verliebt, verrückt, verheiratet
6) Küss mich, wenn du kannst!
7) Dieser Mann macht mich verrückt

Kommentare:

  1. Auch dieses grandiose Buch von SEP hatte ich im Nu durchgelesen.
    Wie schon in der Inhaltsangabe steht, will Jane einen ‚dummen’, gut aussehenden und gesunden Samenspender.
    Nur blöd, dass der Auserwählte von seinem Glück nichts weiß bzw. gefragt wird und als er es dann erfährt, besteht er zum Leidwesen von Jane auf eine Heirat.
    Und damit ist der Streit und das Gezanke zwischen den Beiden vorprogrammiert, am Besten haben mir Janes Streiche gefallen, allen voran die manipulierten Lieblingsfrühstücksflocken von Cal ;)

    Mit Cal Bonner lernt man dann seine ganze Familie kennen. Die Eheprobleme von Cals Eltern gingen mir sehr zu Herzen und Cals Bruder Ethan hat es auch nicht leicht seine Herzdame zu finden.
    Übrigens im nächsten Buch der Reihe wird Cals Familie wieder eine Rolle spielen, denn die Autorin schreibt dort von seinem Bruder Gabe Bonner.

    PS. Wenn es interessiert, hier ist die korrekte Reihenfolge der Serie:

    1. Ausgerechnet den?
    2. Der und kein anderer!
    3. Bleib nicht zum Frühstück.
    4. Träum weiter, Liebling.
    5. Verliebt, verrückt, verheiratet.
    6. Küss mich, wenn du kannst!
    7. Dieser Mann macht mich verrückt

    AntwortenLöschen
  2. Nach dem tollen Kommentar von stella, kann ich mal wieder nicht viel schreiben :D
    Dieses Buch war herrlich zu lesen, ich habe wieder mal ein menge gelacht. Die Streiche von Jane war echt der Knaller. Dieses Buch hat auch wieder seine Lacher aber auch einige Emotionale Momente und natürlich gibt es am Schluss ein Happy End.

    AntwortenLöschen
  3. Eins weiß ich nach dem ich es jetzt fertig gelesen habe... Ich wil auch so eine Annie haben... sie macht nicht viel, aber trotzdem hat sie die ganze Familie im Griff... :D

    Die Familie Bonner hat so schon starke Probleme und dann taucht auch noch Jane auf und verkomplizierte es noch um weiteres mit ihrem Wunsch eines Samenspenders der sich leider nicht so verhält wie es gewünscht wird von ihr.

    Das Happy End war sehr schön... aus einzelnen Personen wird es eine große Familie

    AntwortenLöschen
  4. Jaja, die unscheinbare Doc Jane, die sich mit ner rosa Schleife den künftigen Samenspender Cal aussucht und beim 2. Mal es endlich klappt mit dem Baby! Bloß blöd, dass er mitbekommt, dass er Vater wird, obwohl sie es gar nicht will...doch um die Heirat kommt sie nicht drumherum. Es dauert so seine Zeit bis die beiden sich zusammengerauft haben. Schön finde ich bei der Reihe immer die Geschichte der Nebendarsteller, sei es über die Mütter, Geschwister oder so.

    AntwortenLöschen